Eindringen von Feuchtigkeit in Fassade verhindern?

  • Hallo ihr,

    wir wollen an der kleinen Backsteinhütte im Garten das Vordach abbauen, es ist nicht mehr so schön und nicht wirklich nützlich. Nun hat das Vordach jedoch eine Funktion gehabt: Die Fassade vor eindringendem Regen schützen. Wie macht man das nun am besten? Habt ihr Ideen?


    Verputzen wollen wir nicht, da die schönen Backsteine natürlich weiterhin zu sehen sein sollen - also, was tun?

  • Hallihallo rasentrimma,

    Backstein finde ich ja total super, sieht einfach richtig gut aus! Klar, dass ihr da keinen Putz drauf machen wollt, das wäre ja wirklich eine Schande.


    Eine Möglichkeite wäre die Dryrod Bauwerksabdichtung, also der Stormdry Creme Fassadenschutz, hier zu bekommen. Dieser wird einfach auf die Fassade aufgetragen, zieht dann in die Wand ein und imprägniert diese so, laut Angaben des Herstellers ist diese dann für 25 Jahre vor Regennässe geschützt.

    Kannst du dir auf der Seite ja mal ansehen, kann mir vorstellen, dass das für euch genau das richtige ist.


    Hoffe das hilft dir weiter, beste Grüße und viel Spaß beim werkeln! :)

  • warum nicht einfach ein neues Vordach angebracht? Gibt es doch mittlerweile in jedem Baumarkt

    "Was macht man zuerst wenn ein Maurer vom Gerüst gefallen ist?
    Man nimmt ihm die Hände aus den Hosentaschen, damit es wie ein Arbeitsunfall aussieht."


    "Was sind die 21 wichtigsten Werkzeuge eines Maurers?
    Ein Kasten Bier und die Bildzeitung."


    :D:D:D